Dienstag, 30. September 2014

Kraniche am Horizont

Wenn die Kraniche im Herbst in den Süden ziehen, zieht es mich automatisch in den Norden. Dorthin, wo sich diese wunderschönen stolzen Vögel sammeln und auf den Feldern für ihren Weiterflug stärken. Dorthin, wo ihre Rufe weit über das Land hallen und sie mit ihrem majestetischen Flügelschlag den Himmel schmücken.

Montag, 29. September 2014

Da wo sich die Geister scheiden - Büsum

Es gibt Orte, über die müsste man nicht schreiben. Die könnte man auch als OneDayTraveler einfach kommentarlos an sich vorbeiziehen lassen und dann schnell wieder vergessen. Büsum ist für mich so ein Ort und ich hätte garantiert auch kein Wort über Büsum verloren, wäre da nicht die Tatsache, dass ich einige Menschen kenne, die Büsum ganz toll finden und ich mich bis heute noch frage, wieso? Eine Spurensuche.

Mittwoch, 24. September 2014

Träumen, Radeln und Wandern in der Lenzerwische

Es gibt Gegenden in unserem Land, die kaum jemand kennt. Erzähle ich von der Lenzerwische, dann ernte ich überwiegend fragende Blicke. Mit der Prignitz können einige Wenige doch schon etwas mehr anfangen und wenn ich auf den Elberadweg umschwenke, dann kommt meist ein Nicken. Dabei zählt die Lenzerwische für mich zu den schönsten Landstrichen meiner Heimat Deutschland.

Montag, 8. September 2014

Die eher unbekannte Seite Rügens





Mein letzter Tag auf Rügen führt mich nach Putbus und dann am Rügischen Bodden entlang bis nach Glewitz. Von dort geht es mit der Fähre zurück aufs Festland, wo ein weiteres Highlight auf mich wartet: ein Mondscheinsegeltörn von Stralsund bis nach Hiddensee.

Montag, 1. September 2014

Hiddensee - eine kleine Hommage

Der dritte Tag meiner Rügen-Reise führt mich nach Hiddensee. Ein Ausflug, auf den ich mich ganz besonders freue, denn Hiddensee ist eine Perle. Ein Land-Seepferdchen, das den großen Stürmen trotz, sich ständig verändert und doch nicht anders wird. Ein Kleinod, ein Zufluchtsort, Glücksbringer, Ruhepol, Heimat und Hafen. Für mich ist Hiddensee vor allem eins: ein unbeschwerter Teil meiner Kindheit.